Fahreignungsseminar

Die realitätsfremden Schlipsträger um Genosse Ramsauer verzapften eine Reform die diesen Namen nicht verdient! Aber egal! Wir machen das Beste daraus, immerhin haben WIR das Ziel Verkehrssicherheit im Auge!

Seit dem 01.05.2014 nur noch FES - Fahreignungsseminare. Die verkehrspädagoische Teilmaßnahme (2 Module a 90 min) absolviert man bei uns in der Fahrschule und die verkehrspsychologische Teilmaßnahme (2 Sitzungen a 75 min) bei einer Verkehrs Psychologin. Freiwillige Teilnahme, egal welcher Punktestand in Flens. Bei bis zu 5 Punkten kann ein Abzug von EINEM Punkt alle 5 Jahre erfolgen.  Keiner wird mehr "gezwungen" an seiner überarbeitungswürdigen Fahreinstellung etwas zu ändern! Hier weiter Infos vom VerkehrsMüsterium.

Hier noch einige " Fremdwörter" zum googlen: Tolleranz, Verständnis,  Menschlichkeit und Verantwortung! Haben Sie Rückrad? Wollen bzw. können Sie die Verantwortung tragen für das was Sie mit Ihrer Waffe (Fahrzeug) anrichten könnten?

Punkt_ abbauen? ab 01.05.2014, nur noch mit einem Fahreignungsseminar!

bei bis zu max. 5 Punkten in Flens haben Sie die Möglichkeit durch ein Fahreignungsseminar Ihren Kontostand um einen Punkt zu reduzieren. Wer also die Ermahnung mit Hinweis auf Teilnahme an einem FES nicht ernst nimmt, wird als nächstes eine Verwarnung erhalten. Auch jetzt ist die Teilnahme am FES noch möglich, allerdings ohne Punkterabatt! Es wird KEINE Seminaranordnung mehr geben! 

1-3 Punkte Vormerkung
Herzlichen Glückwunsch, Sie können noch 1 Punkt abbauen. => FES

4-5 Punkte Ermahnung
Herzlichen Glückwunsch, Sie können noch 1 Punkt abbauen. => FES

6-7 Punkte Verwarnung 
Herzlichen Glückwunsch! Sie haben solange gewartet, das Sie nun keinen Punkt mehr mit dem FES abbauen können. Sie dürfen teilnehmen und mit dem Erlernten und der Hoffnung, dass Sie die nächsten mind. 2,5 Jahre ohne neue Punkte überstehen, weiterfahren.

8 Punkte Entzug Herzlichen Glückwunsch!
Sie dürfen Bus und Bahn fahren, einen Fahrer einstellen oder sich von Freunden fahren lassen. Je nach Ihrer  "Fahrerkarriere" können Sie in 6 Monaten einen Antrag auf Neuerteilung nach Entzug stellen.

Seit Jahren organisieren wir mit zuverlässigen und netten Kollegen die Seminarvergabe von ASF, ASP und FES Kursen. Termine, die wir ansetzen, finden zuverlässig und regelmäßig statt. Durch diese Zusammenarbeit profitieren alle: Einerseits die Kollegen durch Planungssicherheit, andererseits vor allem Sie, da Sie nun einen verlässlichen, zertifizierten Anbieter von Aufbauseminaren gefunden haben.

Die Vermittlung erfolgt für Sie und auch für die Fahrschulen kostenfrei, Sie übermitteln uns Ihre Kontaktdaten, wir melden uns innerhalb des nächsten Werktages und bieten Ihnen die nächsten Seminartermine an. Ob Sie einen Vertrag mit dem vermittelten Kollegen schließen, ist allein Ihre Entscheidung!

Sollte es Ihnen nicht ganz klar sein welchen Kurs Sie benötigen um die Fahrerlaubnis zu behalten, beraten wir Sie gerne. Für die meisten Problemchen finden wir eine vernünftige Lösung.

P.S. Bock auf Bahn fahren? Wer nichts unternimmt, kann sich an dieser Stelle auf die Behörden mal verlassen, seine Fahrerlaubnis wird entzogen (LABO Berlin Gebühr ca 150 €) . Wenn der Lappen erst einmal weg ist, hilft nur ein Neuantrag (LABO Berlin Gebühr ca 220 €, plus Führungszeugnis beim Bürgeramt) oft nach einer Sperrfrist von 6 Monaten. 

Bis dahin geht viel Zeit ins Land...

Wie läuft der Kurs ab? - Strenge Spielregeln des Gesetzgebers: 

Ein FahreignungsSeminar  besteht aus zwei Teilen: verkehrspädagogische Teilmaßnahme und verkehrspsychologische Teilmaßnahme.

Wie läuft so ein Seminar ab?

  • Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme erfolgt in einer Fahrschule z.B.: bei den Preuß en
  • mit mindestens 1 und maximal 6 Teilnehmern kann begonnenn werden. 
  • 2 Module zu je 90 Minuten,  Abstand 1 Woche

Eine Teilnahme an allen 4 Teilen ist Pflicht!

Nach erfolgreicher Teilnahme an allen Terminen erhalten Sie eine Bescheinigung über die Teilnahme, die anschließend an das Straßenverkehrsamt gesendet werden muss.

 

 

DANKE das Sie mit Ihrem "Waffenschein" so verantwortungsbewusst umgehen!